MC Macro Rokkor - QF 1:3.5 f=50mm


Das 50er 3.5 MC-Macro-Rokkor ist uns bisher in zwei Varianten bekannt:

Die erste Version besitzt die typische MC-Rokkor-Bauweise und hat den Blendenring am Bajonett. Der Blendenwert kann bei Kameras mit Einspiegelung abgelesen werden. Ohne Zwischenring fokussiert das Objektiv von unendlich bis Massstab 1:2. Mit Zwischenring geht es von 1:2 bis 1:1. Auszugsfokussierte Macroobjektive dieser Bauart besitzen im Allgemeinen ihre höchste Abbildungsleistung bei 1:10. Eine Besonderheit sind die im Objektive eingravierte Massstabskala und die Belichtungskorrekturwerte. Letztere gelten bei Verwendung eines externen Belichtungsmessers oder bei Nicht-TTL-Blitzen im Nahbereich. Ein symmetrischer Linsenaufbau wie hier verliert im Schnitt eine Blende Lichtstärke im Massstab 1:2 und zwei Blenden im Massstab 1:1.

Im praktischen Makroeinsatz ist unbedingt zu beachten, dass sich die auf der Entfernungsskala angegebene Nahgrenze auf den Abstand von Objektebene zu Filmebene bezieht. Der in der Praxis deutlich wichtigere Arbeitsabstand von der Frontfassung des Objektives zum Objekt ist deutlich geringer und unten angegeben.

Das Objektiv ist auf dem Gebrauchtmarkt noch einigermassen gut zu finden.

Die zweite Version soll weitgehend der ersten Version entsprechen. Als zeitlicher Vorgänger hat es den Filterdurchmesser 52mm. Genaue Aussagen können wir erst treffen, wenn uns dieses Objektiv vorliegt. Sollten Sie es veräussern wollen, wären wir über ein Angebot sehr erfreut.

MC Macro Rokkor - QF 1:3.5 f=50mm Version 1
Brennweite: 50mm fest
Blendenbereich ohne / mit Zwischenring: 1 : 3.5 - 22 / 1 : 5.6 - 32 
Blendentyp: Iris-Springblende,
6 Lamellen mattiert
Optischer Aufbau: 6 Linsen / 4 Gruppen
Aufteilung der Linsen, von der Frontlinse zur Hinterlinse: 3 Linsen / 2 Gruppen
- Blendenebene -
2 Linsen / 2 Gruppen
Nahgrenze ohne / mit Zwischenring: 0.23m / 0.2m
Arbeitsabstand ab Filterring
ohne / mit Zwischenring:
10cm / 5cm
Filtergrösse: 55mm feststehend
Sonnenblende: Unbekannt
Länge ab Auflage bei
unendlich / Nahgrenze / plus Zwischenring:
56mm / 82mm / 108mm
Durchmesser: 69mm
Gewicht ohne / mit Zwischenring: 331g / 438g
Vergütung: Einfach, spektral verteilt, sehr hochwertig, eine Grünschicht
Abblendhebel: Rändelhebel
Unterstützte Messarten ohne / mit Zwischenring: Arbeitsblende: Ja
Springblende: Ja
Offenblendmessung: Ja
Blendeneinspiegelung: Ja
ohne Zwischenring /
Nein mit Zwischenring
Unterstützte Betriebsmodi: Manuell: Ja
Zeitautomatik:Ja
Blendenautomatik: Nein
Programmautomatik: Nein
Vorderseite:

Schwarze Front mit typischer tief liegender Frontlinse. Die tiefe Fassung wirkt wie eine Sonneblende.
Aufsicht ohne Zwischenring:

Eine Blendeneinspiegelung ist gegeben.
Aufsicht mit Zwischenring und Maximalauszug:

Gut erkennbar sind die Masstabskala und die Korrekturwerte. Weiss = ohne Zwischenring, Orange = mit Zwischenring.
Rückseite:

Silbern gefasste schwarze Bajonettrückseite.
Detail 1:

Der Abblendhebel in Form eines Rändelhebels.
Aufsicht Zwischenring:
Vorderseite Zwischenring:
Rückseite Zwischenring:



MC Macro Rokkor - QF 1:3.5 f=50mm Version 2
Brennweite: ???
Blendenbereich: 1 : 3.5 - ???
Blendentyp: ???
Optischer Aufbau: ??? Linsen / ??? Gruppen
Aufteilung der Linsen, von der Frontlinse zur Hinterlinse: ??? Linsen / ??? Gruppen
- Blendenebene -
??? Linsen / ??? Gruppen
Nahgrenze: ??? m
Filtergrösse: 52mm
Sonnenblende: ???
Länge ab Auflage bei unendlich / Nahgrenze: ??? mm / ??? mm
Durchmesser: ??? mm
Gewicht: ??? g
Vergütung: ???
Abblendhebel: ???
Unterstützte Messarten: Arbeitsblende: ???
Springblende: ???
Offenblendmessung: ???
Blendeneinspiegelung: ???
Unterstützte Betriebsmodi: Manuell: ???
Zeitautomatik: ???
Blendenautomatik: ???
Programmautomatik: ???
Vorderseite:

???